U.T.SEC 2018: „UAS sind fester Bestandteil aller Gefährdungsanalysen und Sicherheitskonzepte”


Wilfried Joswig, Geschäftsführer des Verbands für Sicherheitstechnik e.V., ist ausgewiesener Fachmann für Sicherheitstechnologien und Sicherheitsanwendungen. Er hat täglich mit der Einschätzung neuer Gefährdungssituationen zu tun. Dass die Sicherheitsbranche durch neue Technologien wie Digitalisierung oder unbemannte Systeme vor immer neuen Herausforderungen steht, ist unbestritten. Auf der U.T.SEC – Unmanned Technologies & Security Expo & Conference treffen sich am Mittwoch, 7. und Donnerstag, 8. März 2018 im Messezentrum Nürnberg wieder Experten, um sich über den Einsatz von Drohnen zur Erhöhung der Sicherheit, aber auch über die Abwehr dieser Technologien in sicherheitsrelevanten Strukturen, auszutauschen. Wir haben im Vorfeld der Fachmesse und Konferenz mit Wilfried Joswig über die Herausforderungen beim Thema unbemannte Systeme (UAS) gesprochen.

 

Lesen Sie hier weiter

Veröffentlicht 09.02.2018 / Medium: U.T.SEC Presseinformation / Presseteam U.T.SEC: Guido Welk, Ariana Brandl