U.T.SEC 2018: Interview mit Karsten Schudt – „UAS werden unser Leben grundlegend verändern – auch im Sicherheitsbereich”


Am Mittwoch, 7. und Donnerstag, 8. März 2018 findet im Messezentrum Nürnberg parallel zur Spezialmesse für Polizeiausrüstung Enforce Tac bereits zum zweiten Mal die U.T.SEC – Unmanned Technologies & Security Expo & Conference statt. Bei der jungen Fachmesse dreht sich alles um Drohnen und unbemannte Systeme, um deren Einsatz zur Erhöhung der Sicherheit, aber auch die Abwehr dieser Technologien in sicherheitsrelevanten Strukturen. Schirmherr ist der Staatssekretär aus dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Franz Josef Pschierer.
Der Einsatz von unbemannten Systemen (UAS) wird in allen Bereichen in den kommenden Jahren stark zunehmen, auch und gerade beim Thema Sicherheit. Im Vorfeld der U.T.SEC haben wir mit einem Experten auf diesem Gebiet gesprochen: Karsten Schudt ist seit 2009 geschäftsführender Gesellschafter der 3W-International GmbH. Das Unternehmen aus Hessen gilt als weltweit führender Anbieter von 2-Taktverbrennungsmotoren für unbemannte Flugsysteme. Durch die weltweiten Aktivitäten von 3W-International konnte sich Schudt ein breites Wissen über internationale UAS-Anwendungen aneignen.

 

Lesen Sie hier weiter

Veröffentlicht 05.02.2018 / Medium: U.T.SEC Newsroom / Presseteam U.T.SEC: Guido Welk, Ariana Brandl