Geschäftsmodell Service: Workshop am 4. Dezember in Regensburg

Dank Intelligenz in Steuerungen und Sensoren wissen Maschinen- und Anlagenbauer heute weit mehr über die Einsatzbedingungen «ihrer» Maschinen, als viele Betreiber. Trotzdem gelingt es kaum, dieses Wissen in tragfähige und ertragreiche Geschäftsmodelle zu überführen. Häufig scheitern entsprechende Projekte an internen Widerständen, weil niemand den Endkunden schlüssig erklären kann, warum Service «auf einmal» Geld kostet. Im Workshop am 4. Dezember geht es genau um die Entwicklung dieser cleveren Konzepte. Die Butter and Salt tech marketing GmbH übernimmt dabei den Part Marketing, Markteinführung und Vertrieb. Zielgruppe des Seminars sind technisch geprägte Mittelständler.  

Service ist ein hochprofitables Geschäftsmodell – wenn man es richtig macht. Margen von 30…50% sind erreichbar. So einfach aber ist das in der Praxis nicht, wie schon einige Mittelständler schmerzvoll erfahren haben. Vor allem der Vertrieb mauert in vielen Fällen – weil er nicht die Werkzeuge in die Hand bekommt, um dieses Geschäftsfeld zu erschließen und damit über Jahre hochprofitable Umsätze zu generieren.

Entscheidend ist in vielen Fällen nicht die technische Lösung – sondern das Konzept. Das muss schlüssig sein, und dem Kunden «in einer guten Story» erklären, welche Vorteile er gewinnt. Vorteile, für die er auch bereit ist, Geld zu bezahlen. Schon hier scheiden sich die Geister – oft ist den Maschinen- und Anlagenbauern das Geschäftsmodell des Endkunden nicht klar – und damit auch nicht, wo und mit welcher Argumentation sich Service-Umsätze generieren lassen.

Im Tagesworkshop am 4. Dezember in Regensburg, bei Insys icom, einem renommierten Hersteller von Fernwartungslösungen, geht es daher genau um dieses „Doing“, das zielgerichtete Entwickeln und erfolgreiche Umsetzen einer funktionierenden Strategie für technisch geprägte Mittelständler. Die Teilnehmer bekommen tiefe Einblicke in das „inside business“, profitieren von Erfahrungen aus rund 60 vorangegangenen Projekten und erhalten wertvolles Wissen für die Markteinführung.

Zunächst geht es um die Grundlagen: Dank Predictive Maintenance und Smart Analytics wissen fortschrittliche Hersteller heute mehr über die Einsatzbedingungen ihrer Maschinen und Anlagen, als viele Betreiber. Wie sich aus diesem Wissen neue Einkommensquellen mit hoher Marge gewinnen lassen, beleuchten erfahrene Referenten aus der Praxis. Das Themenfeld Marketing, Markteinführung und Vertrieb vertritt die Butter and Salt tech marketing GmbH.

Die Tagesveranstaltung mit Seminarcharakter richtet sich an die Serviceverantwortlichen im Maschinen- und Anlagenbau ebenso, wie an Produktmanager sowie Marketing- und Vertriebsleiter.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: https://eveeno.com/Geschaeftsmodell_Service