Butter and Salt bezieht neuen Hauptsitz in Berlin und baut weitere Standorte auf

Der B2B-Marketingspezialist Butter and Salt bezog Anfang August seinen neuen Hauptsitz in Berlin-Charlottenburg. Aufgrund der steigenden Mitarbeiterzahl und des zunehmenden Kundenverkehrs wurde ein neues Büro zwingend notwendig.

Seit der Gründung im Jahr 2014 in Zürich und dem Umzug zurück in die Heimatstadt Berlin ist das Team von Butter and Salt kontinuierlich gewachsen. Trotz Corona-Krise wurden weitere Mitarbeiter eingestellt, was dazu führte, dass die Kapazitäten im alten Büro langsam, aber sicher erschöpft waren. „Die alten Räumlichkeiten wurden einfach zu eng, besonders dann, wenn die süddeutschen Kollegen in Berlin waren. So mussten zum Teil auch Kundentermine extern wahrgenommen werden,“ erklärt Florian Schildein, geschäftsführender Gesellschafter der Butter and Salt GmbH.

Nicht weit entfernt vom alten Büro liegen nun die neuen Räumlichkeiten in einer alten Stadtvilla mit Alt-Berliner Charme. Dieser lichtdurchflutete Ort bietet nicht nur viel Raum für Mensch, Strategieentwicklung und Kreativität, sondern hält auch noch Kapazitäten für ein weiteres Wachstum bereit.

Neben dem neuen Hauptsitz werden zum 01.09., zwei weitere Repräsentanzen in Dresden und Wollerau, Kanton Schwyz, eröffnet. “Sachsen, und im speziellen Dresden, ist ein Hochtechnologiestandort, mit einer Menge an potenziellen Kunden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Kundennähe oftmals der Garant für die Kundengewinnung und -bindung ist. Daher haben wir uns entschlossen, das Büro in Dresden zu eröffnen,“ so Schildein. Ähnlich begründet sich die Rückkehr in die Schweiz. „In der Schweiz haben wir in den letzten Monaten viele neue Kunden gewinnen können. Aus unseren persönlichen Schweizer Zeiten kennen wir die Mentalität und können so schneller ein gutes Kundenverhältnis aufbauen“, erklärt Schildein.